Ergänzung zur Homepage hunde-papa.de Hundes

Aktualisiert am 12. März 2013

Ich bin kein Fan von Paragraphen und Verordnungen.
Aber ganz ohne Regeln funktioniert das selbst beim Hunde-Papa nicht –
das hat die tägliche Praxis leider ab und an gezeigt, und mich veranlasst,
folgende Regeln zur Bedingung für Betreuungen durch „Hunde-Papa“ zu machen:

  • Die Hundehalter versichern, eine Hundehaftpflichtversicherung auf den zu betreuenden Hund abgeschlossen zu haben, die im Schadensfall für alle Schäden aufkommt, die im Zeitraum der Betreuung durch „Hunde-Papa“ vorkommen.
  • Für Verletzungen, Krankheiten, evtl. Vergiftungen u.ä., die während der Betreuung auftreten, übernimmt „Hunde-Papa“ keine Haftung.
  • Die Hundehalter erklären, dass ihr Hund im Zeitraum der ärztlichen Empfehlungen regelmäßig entwurmt wird, und alle vorgeschriebenen Impfungen erhalten hat, die auch ständig erneuert werden.
  • Die Hundehalter erklären, dass ihr Hund aktuell keine ansteckenden Krankheiten hat und frei von Parasiten ist. Bei Läufigkeit gestattet der Hundehalter eine alternative Unterbringung.
    Für die in diesem Absatz aufgeführten Unwägbarkeiten übernimmt der Hundehalter die entsprechenden Zusatzkosten.
  • Die Hundehalter erteilen ausdrücklich die Freilauferlaubnis auf hierzu geeignetem Gelände.
  • Auf dieser Seite aufgeführte Haftungsausschlüsse o.ä. gelten nicht für
    grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführte Schäden durch „Hunde-Papa“.
  • Die Hundehalter bestätigen auf einem separaten Dokument (Beiblatt „Betreuungsregeln“), die komplette Homepage gelesen und verstanden zu haben, und erklären auf diesem mit ihrer Unterschrift die Anerkennung der Betreuungsregeln.

 

 

 

 

 

 

Hunde-Papa Köln | Karl-Heinz Schneider | Geisbergstrasse 100 | 50939 Köln | Telefon 0178 / 356 91 60 | Impressum…